Zeit zum Sparen - 5% Rabatt auf Einzelstücke (Abzug im Warenkorb)

Hans J. Wegner

Filter

BE_ed_Icondesign_Sammlung_Vektoren_200124
CH24 Wishbone Chair / Y-Chair Stuhl Carl Hansen & Søn

487,00 €*

Sofort lieferbar

immer individuell
CH33 Stuhl ungepolstert Carl Hansen & Søn

794,00 €*

immer individuell
Sitzkissen für CH24 Wishbone Chair Carl Hansen

98,00 €*

Sofort lieferbar

immer individuell
CH07 Shell Chair Stuhl Carl Hansen & Søn

2.703,00 €*

immer individuell
CH110 Tisch Carl Hansen & Søn

10.969,00 €*

immer individuell
CH23 Stuhl Carl Hansen & Søn

782,00 €*

Sofort lieferbar

BE_ed_Icondesign_Sammlung_Vektoren_200124
BE_ed_Icondesign_Sammlung_Vektoren_200124
BE_ed_Icondesign_Sammlung_Vektoren_200124
BE_ed_Icondesign_Sammlung_Vektoren_200124
BE_ed_Icondesign_Sammlung_Vektoren_200124
BE_ed_Icondesign_Sammlung_Vektoren_200124
BE_ed_Icondesign_Sammlung_Vektoren_200124
BE_ed_Icondesign_Sammlung_Vektoren_200124
CH24 Wishbone Chair Russet & Blues oder Harmony Stuhl Carl Hansen & Søn - LIMITED EDITION

727,00 €*   561,00 €*

Sofort lieferbar

immer individuell
CH327 Tisch Carl Hansen & Søn

5.984,00 €*

immer individuell
CH33 Stuhl gepolstert Carl Hansen & Søn

773,00 €*

immer individuell
BE_ed_Icondesign_Sammlung_Vektoren_200124
CH337 Tisch Carl Hansen & Søn

2.978,00 €*   2.382,40 €*

immer individuell
BE_ed_Icondesign_Sammlung_Vektoren_200124
BE_ed_Icondesign_Sammlung_Vektoren_200124
CH338 Esstisch ausziehbar Carl Hansen & Søn

3.892,00 €*   3.114,00 €*

immer individuell
BE_ed_Icondesign_Sammlung_Vektoren_200124
Hans J. Wegner und die dänische Moderne

Genau wie Arne Jacobsen und Verner Panton ist Hans J. Wegner einer der berühmtesten Möbeldesigner des 20. Jahrhunderts. Der Designer war maßgeblich an der dänischen Moderne beteiligt, die in den 50er und 60er Jahren eine völlig neue Möbelkultur prägte.

Vom Schreiner zum legendären Möbeldesigner

1914 wurde Hans J. Wegner als Sohn eines Schuhmachers im dänischen Tønder geboren. Nach seiner Tischlerlehre an der H. F. Stahlberg zog Wegner nach Kopenhagen, wo er an der heutigen "Königlich Dänischen Akademie der Schönen Künste, Schule für Gestaltung" studierte.

Nach einem Aufbaustudium in Architektur initiierte Hans J. Wegner 1940 ein gemeinsames Projekt mit Arne Jacobsen und Erik Møller, das Trio übernahm die Innengestaltung des Rathauses. Im selben Jahr wurde der Grundstein für die Zusammenarbeit mit dem Tischlermeister Johannes Hansen gelegt, der für sein modernes Design in ganz Dänemark bekannt war.

Der große Durchbruch für Hans J. Wegner kam 1942, als das Industriekunstmuseum in Kopenhagen seinen ersten Stuhl kaufte. Danach eröffnete der Designer 1943 sein eigenes Designstudio und begann mit dem Entwurf der Stühle der "China-Serie", die von Thronen chinesischer Kaiser inspiriert sind. Innerhalb dieser Serie entstand der Wishbone Chair, auch bekannt als Y-Chair - Wegners berühmtester Entwurf. Seit 1950 wird das legendäre Möbelstück von Carl Hansen & Søn kontinuierlich produziert.

Nach seiner langen Schaffensperiode starb der Designer im Januar 2007 in Dänemark.

Hans J. Wegners Beitrag zum dänischen Design

Als Meister des Stuhldesigns schuf Hans J. Wegner im Laufe seines bewegten Lebens die unglaubliche Zahl von mehr als 500 Stühlen.

Beeinflusst durch seine Ausbildung legte Wegner stets Wert auf perfekt gearbeitete Verbindungen und exquisites Design. Die Leidenschaft für Holz entspringt wohl der Schreinerei: Hans J. Wegner hegte tiefen Respekt vor dem Werkstoff Holz und war getrieben von einer nicht enden wollenden Neugierde auf hochwertige Materialien und deren Anwendungen.

Der Minimalismus zieht sich wie ein roter Faden durch seine Entwürfe, die er zudem mit organischer und natürlicher Weichheit anreicherte.

Im Laufe seines Lebens erhielt Hans J. Wegner zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen. Er wurde zum Ehrenmitglied der Königlich Dänischen Akademie der Schönen Künste ernannt und erhielt einen Ehrendoktortitel vom Royal College of Art in London. Neben zahlreichen anderen Auszeichnungen von renommierten Institutionen zollte das Museum of Modern Art Wegners Schaffen Respekt und nahm seine Sammlung in die Dauerausstellung auf.

Bis heute sind die Entwürfe Hans J. Wegners von großer Bedeutung und faszinieren durch ihre detaillierte Ausarbeitung und ihre einzigartige Gestaltung.